Schuhregal „RUCO V660 Hängeregal 7 Etagen“ im Test

Auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit, um unsere Winterschuhe und Stiefel platzsparend einzulagern, sind wir vor einigen Tagen auf ein sehr interessantes und innovatives Schuhregal gestoßen, das sich ganz einfach in allen handelsüblichen Kleiderschränken aufhängen und befestigen lässt.

Es handelt sich um das Hänge-Schuhregal mit der Modellbezeichnung RUCO V660 Hängeregal 7 Etagen* des bekannten Herstellers „RUCO“.

Wir haben es in einem nahegelegenen Baumarkt entdeckt und nach einer genauen Begutachtung auch promt dort gekauft. Wir haben uns dazu entschlossen, es in unserem Schlafzimmer-Kleiderschrank zu verwenden.

Um unseren Besuchern und Lesern einen detaillierten Eindruck über den Lieferumfang, Aufbau und die Funktionsweise dieses interessanten Schuh-Hängeregals zu vermitteln, haben wir uns auch dazu entschlossen, einem Testbericht über dieses Schuhregal-Modell zu schreiben und diesen auf unserer Seite zu veröffentlichen.

Testbericht – Schuhregal „RUCO V660 Hängeregal 7 Etagen“

Da wir vorher noch nie zuvor ein ähnliches Produkt (ein Hänge-Schuhregal für den Kleiderschrank) gesehen haben, hat es uns wirklich brennend interessiert, wie das Schuhregal aufgebaut ist, wie es funktioniert und über wie viel Kapazität es verfügt.

Auf den ersten Blick (auf die Verpackung im Baumarkt) sah das Schuhregal sehr modern, stabil und geräumig aus. Wir wollten jedoch selbst sehen und es ausprobieren, ob es bereits fertig zusammengesteckt ist oder ob man es vor der Verwendung aus zerlegten Einzelteilen zusammenbauen muss. Zudem waren wir neugierig und wollten sehen, wie viele Schuhpaare und wie große Schuhe man in den einzelnen Regalfächern unterbringen kann.

Also haben wir dieses Schuhregal-Modell auf folgende Kriterien getestet:

– Lieferumfang

– Funktionsweise: Aufbaudauer, Konstruktion etc.

– Material, Maße, Größe

– Belastbarkeit und Kapazität

Lieferumfang

Das Schuhregal wird nicht lose verkauft/geliefert. Man erhält es stets bruchsicher verpackt in einem bebilderten Originalkarton des Herstellers.

Im Inneren des Kartons befindet sich das Schuhregal (staub- und kratzsicher in Folie eingepackt), sowie eine bebilderte Montageanleitung.

Das Schuhregal ist nicht fertig zusammengesetzt. Es besteht aus zahlreichen Einzelfragmenten, die man vor Verwendung (mit Zuhilfenahme der beiliegenden Montageanleitung) selbst zusammenbauen muss.

Im Karton waren neben dem Schuhregal die folgenden Zubehörteile enthalten:

– Eine bebilderte Montageanleitung

Material, Größe und Belastbarkeit

Auf den ersten Blick dachten wir, dass das Schuhregal aus Metall besteht. Dies ist jedoch nicht der Fall – bei dem Material handelt es sich um Kunststoffmaterial, das lediglich eine silberne Metall-Optik aufweist.

Die Maße betragen laut Hersteller wie folgt:

  • Höhe: 113cm / Breite: 31cm / Tiefe: 31cm

Wir haben natürlich nachgemessen und kamen bei unserem Testobjekt auf exakt die gleichen Maße.

Das Schuhregal besteht aus einer stabilen Kunststoffkonstruktion: Zahlreiche, einzelne Fragmente werden zu einem Hängeregal mit insgesamt sieben Staufächern zusammengesteckt. Das obere Regalfragment besitzt eine spezielle Bügel-Aufhängung mit Hilfe der das Regal auf jeder handelsüblichen Kleiderstange (ähnlich wie eine Kleiderbügel) aufgehängt werden kann.

Die Staufächer sind in der Höhe variabel und können individuell nach Vorliebe gestaltet werden. Wer z.B. größere Schuhe oder hohe Stiefel im Schuhregal einlagern möchte, kann ein Zwischenfragment weglassen (es kann einfach herausgeknipst werden), um so einen erhöhten Stauraum zu schaffen.

Wir haben einen Belastungstest mit dem Regal gemacht:

Da wir (meine Frau und ich) sehr viele unterschiedlich große und schwere Schuhpaare besitzen, wollten wir testen, wie viele große (meine Schuhgröße ist 46) und wie viele kleine Schuhpaare (meine Frau hat die Schuhgröße 37) in das Schuhregal passen.

Zur Info: Wir haben uns bei diesem Test jedoch lediglich auf flache Schuhmodelle (überwiegend Sneaker, flache Stiefel etc.) beschränkt. Hohe Stiefel haben wir außen vor gelassen und für unseren Belastungstest nicht verwendet.

Das Ergebnis:

– Bei unserem Test haben wir exakt 7x Schuhpaare der Größe 46 im Regal unterbekommen. Die Fächer waren ausreichend hoch und tief, d.h. die Schuhe haben zu keinem Zeitpunkt aus über die Staufächer hinausgeragt.

– Von den kleineren Schuhpaaren mit Größe 37 haben wir exakt 10x Paare im Regal verstauen können. Hier hatten wir natürlich mehr Stauraum, da die Schuhe aufgrund des Größenunterschieds deutlich kleiner und kompakter waren.

– Auch bei voller Auslastung des Regals mit großen und schweren Schuhen behielt das Regal seine Form und Stabilität. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt unseres Praxistests das Gefühl, dass das Regal die Last nicht tragen könnte.

Das Aufbauen

Das das Schuhregal von Werk aus nicht fertig zusammengebaut ist, muss man es vor der Verwendung zunächst zusammensetzten.

Wenn man den Karton öffnet und auspackt sieht man gleich, dass das Schuhregal in viele Einzelfragmente zerlegt ist: Es besteht aus zahlreichen quadratischen Kunststoffgittern und speziellen Befestigungsclips, mit denen die Gitterteile miteinander verbunden werden.

Um es zusammenzubauen muss man die einzelnen Gitterteile mit je zwei S-Clips zu mehreren geschlossenen Quadraten formen und diese im Anschluss miteinander zusammenführen und mit Böden ausstatten. Die Clips werden dabei mit den Händen fest auf die Gitterteile gedrückt (für die Montage wird kein separates Werkzeug benötigt!).

Wir haben es zusammengesetzt und den Aufbau in einer Foto-Dokumentation für Sie festgehalten:

So sieht das „RUCO V660 Schuhregal“ aus, wenn man den Originalkarton öffnet…
Der Inhalt des Kartons: Zahlreiche Kunststoffgitter, zwei Kunststoffbügel, zahlreiche Verbindungsclips + eine Montageanleitung
Hier die Gitterteile und die Bügel in der Nahaufnahme…
Mit diesen Verbindungsclips werden die Gitterteile fest miteinander verbunden…
Man muss sie lediglich von beiden Seiten auf die Gitterteile stecken…
Und so sieht es aus, wenn zwei Gitterelemente mit den Clips verbunden sind – die Gitterteile können zwar immer noch frei nach oben und unten hin bewegt werden, sie sind nun jedoch fest miteinander verbunden…
Im nächsten Schritt muss man die Gitterteile nach oben klappen und sie zu einem Quadrat formen (in das Quadrat kann auf Wunsch noch ein Zwischenboden eingebaut werden)…
Nun muss man ein weiteres Zwischenfragment formen (links) und es anschließend mit dem zuvor erstellten Quadrat (rechts) zusammenführen…
So sehen die beiden verbundenen Teile aus – so langsam formt sich das Schuhregal…
Hier eine Nahaufnahme der miteinander verbundenen Gitterteile (ein Foto aus der Mitte dar Konstruktion)…
Nachdem das letzte quadratische Gitterfragment zusammengebaut wurde, muss es nun von unten an das fertige Oberteil montiert werden…
Im letzten Schritte werden die Bügel an das Schuhregal montiert – auch diese werden einfach mit den S-Clips befestigt…
Und so sieht das Endergebnis aus (es sind zwei Clips „als Reserve“ übriggeblieben). Man kann die Zwischenböden nach Belieben ein- und ausbauen, um so mehr Platz für große Schuhe und Stiefel zu schaffen…

Bilder des Test-Objekts und die wichtigsten Extras auf einen Blick:

Nachfolgend ein paar Bilder des durch uns getesteten Schuh-Hängeregals beim Einsatz in unserem Kleiderschrank:

Und so wird das Schuhregal im Kleiderschrank befestigt – es wird einfach an den zwei integrierten Bügeln auf die Kleiderstange gehängt…
So sieht das Schuhregal ohne Schuhe im Kleiderschrank aus…
Hier haben wir es mit Schuhen der Größe 46 gefüllt – es haben genau sieben Schuhpaare in die Fächer gepasst…
Weder mit der Länge noch mit der Höhe gab es Probleme – der Platz war absolut ausreichend…
Hier haben wir das Schuhregal mit Schuhen der Größe 37 gefüllt – es haben genau zehn Schuhpaare in das Regal gepasst…
Bei kleineren Schuhen hat man den Vorteil, dass man in noch je einen weiteren Schuh in jedem Fach zusätzlich verstauen kann…
Wir haben nachgemessen – die Höhe unserer Fächer betrug ca. 17cm…
Die Breite des Regals und der Bodenteile betrug ca. 30cm

Video-Vorstellung und Mitschnitt – Schuhregal „RUCO V660 Hängeregal 7 Etagen“:

Damit Sie sich ein genaues Bild des „RUCO V660 Hängeregals“ machen können, haben wir zudem noch eine 1-minütige Film-Dokumentation gedreht in der gezeigt und erklärt wird, wie das Schuhregal in echt aussieht und wie es aufgebaut ist:

Testergebnis, Fazit und Zusammenfassung

Unser Praxistest fiel durchweg positiv aus: Das Schuhregal ist schnell und einfach aufgebaut, sieht schick aus und bietet reichlich Platz, um zahlreiche Schuhpaare darin zu verstauen.

Dank der innovativen Hängevorrichtung kann man es praktisch und platzsparend in jedem gängigen Kleiderschrank befestigen (an der Kleiderstange aufhängen).

Durch die individuell einstellbaren Staufächer und die herausnehmbaren Böden bietet es zudem auch die Möglichkeit, größere Schuhe, Stiefel oder auch ganz andere Kleidungsstücke und Gegenstände unterzubringen.

 

RUCO V660 Hängeregal 7 Etagen

RUCO V660 Hängeregal 7 Etagen
8.02

Ausstattung und Zubehör

8/10

    Platz für Schuhe

    8/10

      Platz für Stiefel

      8/10

        Staubschutz

        8/10

          Preis/Leistung

          9/10

            Vorteile

            • EInfaches Befestigen im Kleiderschrank
            • Stabile Kunststoff-Konstruktion
            • Tolle silberne Metall-Optik
            • Durch ein Stecksystem ist die Fachhöhe frei wählbar

            Nachteile

            • Der Zusammenbau ist etwas mühsam